Stand auf den Rosentagen

Stadt gibt grünes Licht – Anfragen ab sofort möglich

Schon kurz nach den 8. Traunsteiner Rosentagen, zu denen knapp 20.000 Besucher kamen, wurde mit den Planungen für 2019 begonnen. Zeitgleich reichte die Werbegemeinschaft Traunstein einen Antrag auf Genehmigung der 9. Traunsteiner Rosentage vom 14. bis 16. Juni 2019 bei der Stadt Traunstein ein. In seiner Sitzung vom 24. Juli gab der dafür zuständige Finanzausschuss der Stadt Traunstein nun endgültig sein grünes Licht, so dass der Durchführung der 9. Traunsteiner Rosentage 2019 nun nichts mehr im Wege steht.

Oberbürgermeister Christian Kegel dankte in der Sitzung nochmals den Veranstaltern für ihr Engagement und hob die Bedeutung der Rosentage für Traunstein hervor. Diese seien eine Werbung für die Stadt in aller erster Güte.

Bereits jetzt kann man sich um einen Standplatz für die Rosentage 2019 bewerben. Das Bewerbungsformular kann auf der Internetseite der Traunsteiner Rosentage heruntergeladen werden. Zunächst werden nach Auskunft der Veranstalter aber nur die Flächen für die Gärtnereien vergeben, erst im Spätherbst können dann die noch freien Standplätze an die Kunsthandwerker und Händler verteilt werden. „Der Schwerpunkt liegt eindeutig bei den Gärtnereien und Gartenbaubetrieben, deshalb bitten wir um Verständnis dafür, dass diese bevorzugt behandelt werden“, so Werbegemeinschaftsvorsitzender Thomas Miller. Etliche Gärtnereinen haben sich nach seinen Angaben schon fest für 2019 angemeldet, so dass die Veranstalter sehr zuversichtlich sind, für die Rosentage 2019 wieder weit über 30 Gärtnereien als Partner und Aussteller gewinnen zu können.

Rosentage Stimmungsbild

Fanpost der Traunsteiner Rosentage

Wollen Sie regelmäßig die Fanpost der Traunsteiner Rosentage per Newsletter erhalten? Melden Sie sich hier an.